Zurück in Europa

Nach einer sehr langen Reise ist diese PC 1000 endlich bei uns eingetroffen.

Normalerweise fängt man von vorn an, aber dieses Mal erzählen wir die Geschichte andersherum.
Die letzte Etappe für die Anlage war von Bremerhaven nach Breitenfelde. Der Fahrer von Holtrop - van der Vlist musste die Maschine mit den Steuerhebeln (oben auf der Maschine) auf seinen Tieflader bugsieren, da beide Akkus der Fernbedienung nach der langen Seereise entladen waren. Aber das war laut seiner Aussage gar nicht so kompliziert.
Zuvor war die Anlage vom Zwischenziel Singapur ca. 6 Wochen auf den Ozeanen nach Bremerhaven unterwegs.
Die Überfahrt von Jakarta nach Singapur zum Umladen war nur ein kurzer Trip. Was man von der Seereise von Bitung nach Jakarta nicht sagen konnte. Die Überfahrt erfolgte auf einem Landungsboot und war mit ungefähr 3 Wochen veranschlagt. Aufgrund schwerer Stürme konnte das Boot oft nicht weiterfahren und musste in verschiedenen Häfen Halt machen. Auch der Landtransport von der Mine bis in den Hafen von Bitung verlief nicht so reibungslos. Unwetter hatten die Straßen für diesen Transport unpassierbar gemacht, so dass der Abfahrtstermin mehrfach verschoben werden musste. Aber am 19.02.2017 konnte es endlich losgehen. Sehr passend fand ich, dass auch in Indonesien ein SCANIA die Anlage transportiert hat.
Nachdem die Maschine von ATLAS COPCO ursprünglich nach Indonesien gebracht wurde, ist sie nun wieder zurück und hat schon einiges von der Welt gesehen.

Datenschutz